noun_Arrow_2840920

dotfly startet mit sechs neuen Mitarbeiter*innen durch

Lesezeit: ca. 5 Minuten

Der ‚War for Talents‘ wird in der Agentur- und Digitalbranche im Jahr 2021 wohl besonders hart geführt werden. Daher freuen sich unsere beiden Geschäftsführenden, Franziska Coenen und Claus Biedermann, darüber, gleich sechs gestandene Digitalspezialist*innen an Bord zu holen: Judith Ewald (39), Anna Morawe (30), Iris Jirka (48) und Daniel Moritz (43). Zusätzlich stießen bereits Ende 2020 mit Thomas Hornstein (46) ein versierter Digital-Stratege sowie Alexandra Knost (44) eine erfahrene Projektmanagerin zum nun 40-köpfigen Team.

Mit diesen strategischen Neueinstellungen stärken wir unsere Kompetenzfelder Design, Strategie und Technik. Die fünf neuen Mitarbeiter*innen zahlen mit ihren langjährigen Expertisen direkt auf unsere Geschäftsziele ein. Dazu sagt Franziska Coenen, unsere geschäftsführende Gesellschafterin: „Wir haben uns hohe Ziele gesetzt: Bis Ende 2022 wollen wir unseren nachhaltigen Kundenstamm auf 70 Prozent und bis Ende 2025 auf 100 Prozent ausbauen. Dabei spielen die richtigen Mitarbeiter*innen natürlich eine entscheidende Rolle. Gemeinsam wollen wir unserer Vision von einer nachhaltigen Welt näherkommen und die Ideen unserer Kund*innen erfolgreich machen: mit einem breiten Leistungsspektrum, in partnerschaftlicher Zusammenarbeit und hoher Qualität.“

Je bearbeitet

Judith Ewald

Dabei soll insbesondere Judith Ewald als Senior Art Director unterstützen. Künftig wird die Kreative vor allem für das visuelle Branding und die CD-Entwicklung von Kunden – insbesondere mit dem Schwerpunkt E-Commerce – wie Praxisdienst oder GLS Bank verantwortlich sein.

Ihre letzte Station war Jung von Matt/Neckar, Stuttgart. Dort war sie zuletzt als Creative Dirctor/Digital tätig und betreute Kunden wie KIND Hörgeräte oder die Brunner Group.

Zu ihrem Wechsel sagt sie: „Ich habe mich bewusst für einen Wechsel zu dotfly entschieden. Mir war es bei der Wahl meines neuen Arbeitgebers wichtig, dass sich unsere Werte und Vision für Gesellschaft und Umwelt gegenseitig matchen und ergänzen. Mit der nachhaltigen und klimaneutralen Ausrichtung von dotfly sowie der gelebten Agenturkultur konnte ich mich direkt identifizieren.“

Auch Anna Morawe kommt neu an Bord. Die 30-Jährige bringt als Senior Frontend Developer ihre Kompetenzen in den Bereichen Headless-, UX- und Web-Design für alle Agenturkunden ein, um diese durch optimierte, auf allen Endgeräten reibungslos laufende Webseiten zu unterstützen. Vor ihrem Start bei uns arbeitet sie für die Werbeagentur Lemm in Euskirchen als Leitung Webentwicklung.

Th team4

Thomas Hornstein

Bereits Ende letzten Jahres gewannen wir den digitalen Strategen und Experience Design-Experten Thomas Hornstein als Experience Strategist. In dieser Position berät er alle Agenturkunden bei den Themen Customer Journey-Optimierung, Entwicklung kundenzentrierter Produkte und Services sowie der digitalen Transformation.

Er kam von Plan.net, Köln, wo er als Director Experience Strategy Marken wie Playmais und Playmobil betreute - strategisch und kreativ. Eine weitere Station war die Digitalagentur Cocomore, Köln, dort beriet er die Linda Apotheken und DasTelefonbuch in allen Aspekten des Experience Designs.

Weiterhin stärken wir unsere Backend-Kompetenzen:

Mit Iris Jirka und Daniel Moritz überzeugten wir gleich zwei neue Senior PHP Developer von der dotfly-Vision. Sie werden ab sofort mit ihrer langjährigen Erfahrung in den Themenfeldern DevOps, Microservice-Architekturen, Full-Stack-Entwicklung, Open Source-Software und Service-Design darauf einzahlen, unser Leistungs-spektrum weiter auszubauen.

Iris Jirka kommt nach einer Phase als Freelancerin fest zu uns. Zuletzt arbeitete sie remote für mehrere weltweit agierende Unternehmen.

Daniel Moritz war vor seinem Wechsel für die real Digital Agency, dem hausinternen Dienstleister des real-Konzerns, tätig. Dort verantwortet er als Code-Reviewer die Freigaben vor dem Rollout neuer Services sowie die technischen Aspekte des E-Mailmarketings.

Studio Fotosession 435

Alexandra Knost

Ebenfalls ist Alexandra Knost seit Ende 2020 Teil unseres Teams. Als Senior Projektmanagerin berät und betreut sie Kunden wie den nachhaltig produzierenden Kosmetikhersteller be routine in allen Belangen des digitalen Marketings sowie bei der Entwicklung und Implementierung ihrer Corporate Social Resposibility-Strategien.

Alexandra kommt von der Kölner Digitalagentur Interlutions, für die sie zuletzt als Senior Projektmanagerin tätig war. Dort war sie für Marken wie WoltersKluver oder die Universität Bremen tätig. Zuvor arbeitete sie in den Marketingabteilungen verschiedener großer Unternehmen wie Obi oder Soennecken und machte dann den Sprung in die Digitalberatung.

Weiterlesen

Noch nicht genug?

Von uns gibt's noch mehr. Zu Technologie, Design, Marke, Kultur und einigem mehr. Übrigens auch ab und zu per Newsletter. Oder einfach hier auf unserer Seite:

Zurück zur Themenübersicht